Nach oben

Phone+49 89 921315250

Mail office@a2b-online.de

Business Knigge in China – die wichtigsten Informationen

A2B Business Service GmbH > Business Knigge in China – die wichtigsten Informationen

Der Business Knigge in China – die wichtigsten Informationen

Jedes Land hat seinen ganz eigenen Business Knigge, der je nach Kulturraum in manchen Dingen sehr unterschiedlich ausfallen kann. Das gilt besonders für das wirtschaftlich immer relevanter werdende China. Damit Sie gewappnet für etwaige chinesische Geschäftspartner oder gar eine Geschäftsreise nach China sind, erfahren Sie hier die wichtigsten Aspekte des Business Knigge in China

Der Stellenwert der Hierarchie – schon bei der Begrüßung

Ein ganz zentraler Punkt ist der große Stellenwert der Hierarchie im allgemeinen Sozialleben der Chinesen. Und speziell bei geschäftlichen Beziehungen wird besonders viel Wert auf ein striktes Einhalten der Hierarchie innerhalb einer Firma gelegt, wozu auch zahlreiche Verhaltensweisen gehören, die für Geschäftsleute aus den westlichen Ländern meist fremd sind.

Bereits bei der Begrüßung spielt die Hierarchie eine wichtige Rolle. Begrüßt wird nämlich streng nach der hierarchischen Stellung. Für Sie ist dabei zunächst vor allem wichtig, dass Sie den Ranghöchsten zuerst begrüßen. Optimal wäre es, im Vorfeld bereits mit der Unternehmenshierarchie ein wenig vertraut zu sein. Im Zweifelsfall ist Zurückhaltung besser, als voreiliger Aktionismus zum Überspielen der Unsicherheit. Stattdessen sollten Sie lieber durch eine leichte Verbeugung und einen etwas hilflosen, abwartenden Blick, diese deutlich machen. Das zeigt, dass Sie die chinesische Etikette ernst genug nehmen, um sie nicht verletzen zu wollen und wird Ihnen tendenziell eher als Respekt und nicht als Schwäche angerechnet. Außerdem wird in dem Fall der Ranghöchste Ihrer chinesischen Geschäftspartner Sie ansprechen und begrüßen.

Obgleich originär europäisch, ist das Händeschütteln den Chinesen im Umgang mit westlichen Geschäftspartnern vertraut und gehört in diesem Rahmen durchaus zum Business Knigge. Allerdings sollten Sie es vermeiden, die Hand zu fest zu drücken. Und das auch dann, wenn Ihr chinesischer Geschäftspartner etwas fester drückt.

Anreden & Smalltalk

Für gewöhnlich können Sie die förmlichen englischen Anreden Mister bzw. Mrs. zusammen mit dem entsprechenden Nachnamen verwenden. Falls Sie, nach amerikanischem Vorbild, einen Vornamen genannt bekommen, können Sie auch diesen verwenden.
Dem Smalltalk, also dem Austausch von allgemeinen und positiven, unproblematischen Informationen, kommt eine große Bedeutung zu. Ein Unterschied dabei ist, dass das Fragen nach dem Alter einer Person in China nicht als unhöflich gilt, sondern sogar eine wichtige Information für den Rang in der sozialen Hierarchie sein kann.

Ein weiterer genereller Punkt ist, dass Freundlichkeit und ein Lächeln sehr geschätzt sind und dass nach Möglichkeit weder die Stimme erhoben noch Gefühlsregungen wie die eigene Unzufriedenheit zur Schau gestellt werden sollten.

Die richtige Kleidung

Mit der konservativen Business-Kleidung vom dunklen Anzug, weißen Hemd und gemäßigter Krawatte fahren Sie am besten. Auch bei After-Work-Veranstaltungen sollten Sie kurze Hosen vermeiden. Falls Sie auf Geschäftsreise in China sind, sollten Sie allgemein sparsam mit der Farbe Weiß sein, die in China mit dem Tod assoziiert wird, ähnlich wie in Europa das Schwarz.


Die Rolle der Visitenkarten

Visitenkarten spielen in der chinesischen Geschäftswelt eine sehr wichtige Rolle. Sie sind Statussymbole und meist aus hochwertigem Papier gefertigt. Sie sollten, beim Erhalt solch einer Visitenkarte, diese stets lesen und ein wenig betrachten, bevor Sie sie nicht zu lässig in die Tasche stecken. Bedenken Sie die hohe Bedeutung der Visitenkarte und stecken Sie sie deshalb auf gar keinen Fall ungelesen und nachlässig in irgendeine Tasche. Ganz wichtig beim Übergaberitual: Eine Visitenkarte ist mit beiden Händen zu übergeben und entgegenzunehmen. Das ist eine Geste des Respekts, deren Wurzeln weit zurückreichen. Auf diese Art wurden früher dem Kaiser Geschenke überreicht. Auch heute werden Geschenke noch mit zwei Händen übergeben.

Essen & Alkohol

Auch beim Essen spielt die Hierarchie wiederum eine Rolle, weshalb Sie am besten einfach warten sollten, welcher Sitzplatz Ihnen zugewiesen wird. Auch bei einem sogenannten Geschäftsessen sollten Sie geschäftliche Themen ebenso meiden wie negative oder heikle Aussagen. Angebotenes Essen sollten Sie nicht so einfach zurückweisen, denn dies könnte Ihre Geschäftspartner brüskieren.
Alkohol ist ähnlich populär wie in Europa. Wenn Sie jedoch beginnen, Alkohol zu trinken, sollten Sie auch trinkfest sein, denn es gilt als unhöflich, später wieder auf Softdrinks umzusteigen und sich somit aus der Gruppe auszuklinken. Falls Sie keinen Alkohol trinken möchten, können Sie das problemlos mit einem Hinweis auf gesundheitliche oder religiöse Gründe tun. Ihre geschäftlichen Beziehungen dürften davon in der Regel nicht negativ beeinträchtigt werden.

Das Wichtigste ist, dass sie um die unterschiedlichen Auffassungen von Hierarchie, Höflichkeit und Zurückhaltung sowie Harmonie wissen. Allerdings wissen die Chinesen meist ebenfalls darum und erwarten von einem westlichen Geschäftspartner auch keine ausgefeilten chinesischen Verhaltensweisen.

 

Wir hoffen unsere Benimmregeltipps sind Ihnen für ihre bevorstehende China-Geschäftsreise hilfreich und wirken sich positiv auf Ihre Geschäfte aus.

 

Weitere interessante Beiträge zum Thema im A2B Blog:

Business Etikette in Deutschland
Auslands Business Etikette für Ihre nächste Geschäftsreise

Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing und Analytics. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen